buero hochbau bruecken tiefbau artikel software kontakt

BRÜCKEN

Allgemeines

Auswahl von diversen Projekten:

Straßenbrücken:
- Reichenbichlbrücke
- Grosse Larchwiesenbrücke
- Paschbergbrücke
- Zaglbrücke
- 3. Nößlachbrücke
- Luegbrücke
- ZF4 Brücke über Inn (Bahnumfahrung Landeck Süd)
- Arlbergschnellstraße Objekte LP1 u. LP2
- Arlbergschnellstraße Objekte DW28, DW26, DW26a
- A1 Westautobahn Objekt W18 Aitertalbrücke
- A1 Westautobahn Objekt S18 Steinerbachbrücke
- A1 Westautobahn Objekt S18a Hangbrücke Mondsee
- A26 Westringautobahn Linz 4. Donaubrücke
- B122 Voralpenstrasse, Rederbrücke Steyr
- B1 Wiener Bundesstrasse, Ennsbrücke E6/E7
- B215 Reichsbrücke Wien
- B0351 Südbahnhofbrücke Wien
- A9 München-Nürnberg Hochbrücke Freimann
- Innbrücke, Zams Ost
- WB08 Luecherachbrücke
- Kleebrücke Gemeinde Fulpmes, Stubaital
- Ponte Rio Sinigo, Meran/Hafling Italien

Fußgängerbrücken:
- Fuß- und Radwegbrücke Musau bei Vils
- Olympiabrücke, Fuß- und Radwegbrücke, Ibk
- Triasbrücke BMW-Welt, München
- Südbahnhof Wien, Arsenalsteg

Eisenbahnbrücken:
- ÖBB Moosbachbrücke
- ÖBB Brücke über die Dornbirner Ache
- ÖBB Itterbrücke


Brückeninspektionen


Brückenwettbewerbe

 

OBJEKT RV2 FUSS- UND RADWEGÜBERFÜHRUNG MUSSAU

pic01

Die Brücke über die B314 und der ÖBB wurde als Stahltragwerk konzipiert, wobei auf das äußere Erscheinungsbild und die architektonische Gestaltung seitens des Auftraggebers großer Wert gelegt wurde.


Daten des Brückentragwerkes:

Gesamtlänge der Brücke 46,00 m
Brückenbreite ca. 3,00 m
Spannweiten: 19,10 m + 9,20 m + 16,70 m.

pic02

Als Tragwerk wurde ein Stahltragwerk mit zentral liegenden dreieckförmigen Hohlkasten gewählt. Die Stützen wurden als quadratische Stahlhohlquerschnitte ausgebildet.

Bauherr: Amt der Tiroler Landesregierung
Bauzeit: 1998 bis 1999
Ausführende Firma: Fa. STORFF – ARGE RAFFL – WITO
Architektonische Beratung: Arch. Dipl.-Ing. A. Widauer

>PDF-Dokument